Volksradfahren 2017 Ehrungen

Bericht aus dem Haller Kreisblatt:

 

Volksradfahrtag 2017 im Regen

In diesem Jahr meinte es Petrus wohl nicht ganz so gut mit der SGO. Trotz sommerhaften Temperaturen in den letzten Wochen, waren wir am gestrigen Sonntag leider nur mit viel Wind und Regen gesegnet.

Nichtsdestotrotz stellten sich insgesamt 250 Radler den äußeren Umstanden und trotzdem dem mäßigen Wetter. Wie jedes Jahr wurden wieder die Strecken 10, 25, 50 und 80 km mit großer Sorgfalt von Heinz Schneider und Rolf Szymannski ausgearbeitet. Vielen Dank an dieser Stelle an die beiden und natürlich auch an alle anderen ehrenamtlichen Helfer.

Einen tollen Auftritt lieferten auch die "Dancing Minis" der Tanzsportgarde Harsewinkel, die in der Zieleinfahrt auf die erschöpften Ankömmlinge warteten.

Vielleicht hat Petrus ja im kommenden Jahr ein einsehen und spendet uns 20 Grad und perfekten Sonnenschein. Egal bei welchem Wetter, wir freuen uns trotzdem auf die 34. Oesterweger Volksradtour im Jahre 2018. Dann hoffentlich auch wieder mit allen diesjährigen Fahrerinnen und Fahrern.

 

Hier der Bericht von Rita Sprick, Haller Kreisblatt:

 

 

Am Sonntag ist Volksradfahren!!

Hier die Ankündigung im Haller Kreisblatt:

 

Volksradfahrtag 2017

am 25. Juni, 2 Tage nach dem Feuerwehrlauf. Start von 9.00Uhr - 12.00Uhr

Start und Ziel ist wieder die Grundschule in Oesterweg. Wie jedes Jahr bieten wir hier Getränke, Imbiß, Kaffee und Kuchen an und es gibt die obligatorische Urkunde. Die diesjährigen Strecken hier als Link:

Volksradfahrtag Oesterweg 2017 – 10km

Volksradfahrtag Oesterweg 2017 – 25km

Volksradfahrtag Oesterweg 2017 – 50km

Volksradfahrtag Oesterweg 2017 – 80km

Die 10km Schnuppertour führt Richtung Versmold über den neuen Hohlweg und durch Niederoesterweg wieder zurück.

Die 25km Tour umrundet Versmold. Über Loxten geht es zum Dreiländereck und dann viele Kilometer schnurgeradeaus bis zu den Peckeloher Seen. Durch Bruch und Niederoesterweg fahren wir dann zurück zum Schulhof.

Kurz vor dem Dreiländereck biegen die 50km Radler ab Richtung Bad Laer. Noch vor dem Badeort geht es dann ab Richung Glandorf. Mitten durch Glandorf führt die Strecke. Vorbei an den Heuger Blumenwelten biegen wir dann links ab, überqueren die B51 und fahren an Füchtorf vorbei durch Rippelbaum. An der Peckeloher Seenplatte treffen wir auf die 25km Route und radeln dann durchs Bruch und Niederoesterweg.

Die 80km Radler biegen in Glandorf rechts ab und dann geht's ab in die Berge. Über Lienen rauf zum Malepartus und dann am Steinbruch vorbei und bei Höste nochmal über den Berg. Dann ist es wieder eben und nach Schwege trifft die 80km Strecke wieder auf die 50er.

Jetzt hoffen wir auf richtig schönes Wetter und dann auf eine tolle Beteiligung. Wer weiß - vielleicht gelingt es uns dann ja, 500 Teilnehmer und mehr zu erreichen. Wir freuen uns auf Euch!!!

Hier der Flyer des Radfahrtages; unter den Bilder der Link zum Download.

 

Flyer als Download