Silber für "Höttges"

Horst Kleine Tebbe wird auf der Helferfete geehrt

2010-12-10-silber-fuer-hoettges.JPG

 

Das war am vergangenen Freitag ein wunderbarer Rahmen für die Ehrung von Horst "Höttges" Kleine-Tebbe. Während der diesjährigen Weihnachtsfeier für die Helfer der SG-Oesterweg ist er "für seine langjährigen Verdienste um den Sport" mit der Verdienstnadel in Silber ausgezeichnet worden.

1977 trat Horst der SG-Oesterweg bei, spielte lange Zeit in der 1. Mannschaft und danach dann in dem AlteHerren Team. Vor 10 Jahren hing er die Fußballschuhe an den Nagel, blieb aber weiterhin im Vorstand aktiv. Dort kümmert er sich um das Marketing des Vereins, organisiert unter anderem den alljährlichen Sportlerball, die Hallenturniere der SG und hilft bei vielen anderen Projekten mit.

Horst, wir danken dir für deinen unermüdlichen Einsatz und gratulieren herzlich für deine Auszeichnung!

 

2010-12-10-helferfete1.jpg   2010-12-10-helferfete2.jpg   2010-12-10-helferfete3.jpg

2010-12-10-helferfete4.jpg   2010-12-10-helferfete5.jpg   2010-12-10-helferfete6.jpg

Horst in der Presse:

2010-12-10-Silbernadel-fuer-Hoettges-2.JPG   2010-12-10-Silbernadel-fuer-Hoettges.JPG

Gewonnen!!

2010-09-03-Raten-Und-Schiessen-4a-HK.jpgDie SG hat dieses Jahr wieder den Dorfgemeinschaftspokal gewonnen! Wir konnten uns im Raten und Schießen deutlich absetzen. Zum fünften Mal wird unser Verein nun auf dem Pokal graviert und damit dürfen wir ihn behalten. Der Wanderpokal geht an die SG. Das Foto links wurde uns freundlicherweise vom Haller Kreisblatt überlassen. Von links Uwe Jostes (RateTeam), Jörg Dieckmann (Schütze), Heinz Schneider, Sebastian Kirchmann (beide RateTeam), Jens Micheel (Vorsitzender), Rolf Szymanski (RateTeam) und die Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Regina Wagemann.

 

Hier noch die Texte der hiesigen Presse:

 

2010-09-03-Raten-Und-Schiessen-3-WB.jpg     2010-09-03-Raten-Und-Schiessen-2-WB.jpg     2010-09-03-Raten-Und-Schiessen-1-HK.jpg

Currywurst Cup

Versmold liest ein Buch, sieht den Film dazu, eine Ausstellung im Rathaus, Aufführung auf der Bühne und  ...  die Sportvereine sollten auch integriert werden. Dazu hatte man sich ein Ostfriesenkegeln ausgedacht. Das war gut, keiner wußte, was das sein sollte - fast keiner.

CurrywurstCup2.jpgAlso, 4 Personen aus dem Vorständen der Vereine, jeder hatte 2 Wurf. Entweder zählte der erste, oder - Risiko - der zweite. Mal mit links, mal mit rechts, mal mit beiden Händen, mal mit beiden Händen rückwärts durch die Beine, dann im Sitzen mit links und mit rechts. Und immer in die Vollen. Das war lustig und nicht unbedingt immer einfach.CurrywurstCup1.jpg

Schon im Vorfeld vermerkte G. aus H., dass er in den letzten 20 Jahren keine 10 Pumpen geworfen habe. Das ist Klasse, die Aktiven sind geschockt (G. aus H. hatte aber auch in den letzten 20 Jahren nur einmal kurz gekegelt). Einem berühmten Handballspieler wurde gleich zu Anfang mitgegeben, dass er die Kugel nicht nach hinten in die Kegel zu werfen habe, sondern rollen solle. Und überhaupt, es war nicht nur eine(r), die (der) das runde Ding so langsam auf die Reise schickte, dass der erste Kegel wohl noch wackelte, aber dann doch nicht fiel. Und die Kugel blieb einfach liegen.

Aber ganz klar schälten sich die Meister dann doch schnell heraus, trennte sich der Spreu vom Weizen, kam es zu dem leistungmäßig klar verdienten Sieg von Peckeloh. Unsere Heroen aus Oesterweg belegten einen sportlichen 4. Platz. Na also, dabei sein ist alles und Spaß hat es allen gemacht. Und so schreibt die lokale Presse:

 

2010-04-20-Currywurst-Cup-WB.jpg       2010-04-20-Currywurst-Cup-HK.jpg

Jahreshauptversammlung 2010

Am Freitag letzter Woche hatte der Vorstand, wie jedes Jahr, wieder "form- und fristgerecht" zur Jahreshauptversammlung geladen. Diesmal mit einer guten Beteiligung, über 40 Mitglieder waren gekommen. Darunter auch die Jubilare des Vereins. Zum ersten Mal konnte der Vorsitzende Jens einige SGler zum 40sten Jubiläum gratulieren. Die meisten von ihnen zählen zudem zu den Gründungsmitgliedern. Also noch einmal herzlichen Glückwunsch, natürlich auch den 25-Jährigen und den 10-Jährigen.

Positiv - schwarz - waren dieses Jahr erstmalig seit langem wieder die Zahlen. Irene Szymanski hat es in ihrer Rolle als Geschäftsführerin geschafft, die Vereinskasse zu konsolidieren und die Finanzen wieder in Ordnung zu bringen. Dafür gab es viel Ablaus, aber auch für die insgesamt gut Vereinsarbeit. Die Erste ist top im Spiel, die Jugendmannschaften verzeichnen wechselweise große Erfolge, die Karateabteilung glänzt mit 2 neuen Schwarzgurten, die Gymnastik läuft prima (nur die Herren könnten noch ein paar Mitturner gebrauchen !!!!).

Und, last not least, haben wir auch wieder einen voll besetzten Vorstand. Neu hinzu gekommen ist Marco Lückebergfeld als stellvertretender Geschäftsführer. Ebenfalls neu im Amt, aber er war schon mal da, ist Reinhard Noltenhans als 2. Vorsitzender. Er löst damit vorzeitig Klaus Münstermann ab, der aus beruflichen Gründen seinen Posten nicht mehr ausfüllen kann. Tja, und der Rest des Vorstandes und der Abteilungsleiter ist so geblieben, und das ist gut so. Vor allem hat auch Jens Micheel für weitere 2 Jahre die Wahl zum Vorsitzenden angenommen.

Also, SG-Oesterweg, lets rock.

 

Hier sind ein paar Bilder der Sitzung

2010-03-19 JHV-1.jpg2010-03-19 JHV-2.jpg2010-03-19 JHV-3.jpg

 

Die Jubilare und der neue Vorstand

2010-03-19 JHV-4.jpg2010-03-19 JHV-5.jpg

 

und zu guter Letzt ein toller Artikel von Klaus Münstermann, erschienen im Westfalenblatt

2010-03-19 JHV-WB 3.jpg

Herzlichen Glückwunsch zum 10jährigen Jubiläum!

Unsere Schiedsrichter Klaus Münstermann und Martin Börschmann wurden am Wochenende vom Fußballkreis Bielefeld/Halle für ihre 10jährige Tätigkeit geehrt. Dem schließen wir uns an  ...  schönen Dank für alle Mühe und macht weiter so!

Artikel im Haller Kreisblatt vom 1.2.2010:

2010_02_01_Schiedsrichter.jpg